www.brueggen-ra.de
Kanzlei   Leistungen   Kontakt   Tätigkeitsschwerpunkte   Haftung   Allg. Mandatsbedingungen   Suche   Sitemap
Arbeitsrecht
Bankrecht
Beamtenrecht
Beihilfen und Subventionen
Datenschutzrecht
Elterngeld- und Erziehungszeitenrecht
Erbrecht
Europarecht
Fischereirecht
Förderbankrecht
Gleichbehandlungs- und Integrationsrecht
Hochschulrecht
Immissionsschutzrecht und Umweltverträglichkeitsprüfung
Immobilienrecht
Informationsfreiheitsrecht
Insolvenz- und Sanierungsrecht
Investitionszulagenrecht
Kammerrecht
Kindertagesstättenrecht
Kommunalabgabenrecht
Kommunales Aufsichtsrecht
Kommunales Prüfungsrecht
Kommunalverfassungsrecht
Konkurrentenklage
Krankenhaus- und Medizinrecht
Mediation
Melderecht
Mietrecht
Nichtraucherschutzrecht
Ordensrecht
Polizei- und Ordnungsrecht
Prozesspraxis und Forderungsbeitreibung
Sächsisches Vollstreckungsrecht
Schulrecht
Steuerrecht
Strafrecht
Straßenrecht
Sonstiges Besonderes Verwaltungsrecht
Vergaberecht
Waldrecht
Weltkulturerberecht
Wirtschafts- und Gesellschaftsrecht
Wohn- und Betreuungsvertragsrecht
Zivilrecht
Prozesspraxis und Forderungsbeitreibung

BRÜGGEN Rechtsanwälte verfügt über langjährige Erfahrungen im forensischen Bereich und bei der Forderungsbeitreibung.

Wir sind in allen von uns betreuten Fachgebieten auch forensisch tätig, d. h. wir vertreten die Interessen unserer Mandanten vor allem vor Verwaltungs-, Zivil- und Arbeitsgerichten. Bei der Vertretung der Interessen unserer Mandanten vor Gericht erarbeiten wir gemeinsam mit unseren Mandanten Prozessstrategien, die wir mit Professionalität vor Gericht durchsetzen. Dabei verbindet unsere Kanzlei rechtliches Know-how und unternehmerisches Denken.

BRÜGGEN Rechtsanwälte übernimmt für Unternehmen die Forderungsbeitreibung. Hier verfügt die Kanzlei über umfangreiche Erfahrungen aufgrund der Beitreibung von Forderungen für ein Kreditinstitut aus Sachsen sowie für Insolvenzverwalter.



Europäisches Mahnverfahren | Drucken |

Europäisches Mahnverfahren – Hat sich die Durchsetzung grenzüberschreitender Forderungen wirklich verbessert?

Mit der Einführung des Europäischen Mahnverfahrens verbinden viele die Hoffnung, dass sich die Durchsetzung von Forderungen gegen Personen in anderen EU-Staaten erheblich vereinfacht. Diese Hoffnung ist allerdings trügerisch, da mit dem Europäischen Mahnverfahren nur unbestrittene Forderungen durchgesetzt werden können.

Europäisches Mahnverfahren – Hat sich die Durchsetzung grenzüberschreitender Forderungen wirklich verbessert?

 
Karriere
Publikationen
Europalexikon
Mitgliedschaften und Engagements
Vorlesungen
Newsletter
Startseite
Impressum
Aktuelles
 
 

Ihr Erfolg und Ihr Recht sind unser Ziel

 
JoomlaWatch
JoomlaWatch Stats 1.2.0