www.brueggen-ra.de
Kanzlei   Leistungen   Kontakt   Tätigkeitsschwerpunkte   Haftung   Allg. Mandatsbedingungen   Suche   Sitemap
Arbeitsrecht
Bankrecht
Beamtenrecht
Beihilfen und Subventionen
Datenschutzrecht
Elterngeld- und Erziehungszeitenrecht
Erbrecht
Europarecht
Fischereirecht
Förderbankrecht
Gleichbehandlungs- und Integrationsrecht
Hochschulrecht
Immissionsschutzrecht und Umweltverträglichkeitsprüfung
Immobilienrecht
Informationsfreiheitsrecht
Insolvenz- und Sanierungsrecht
Investitionszulagenrecht
Kammerrecht
Kindertagesstättenrecht
Kommunalabgabenrecht
Kommunales Aufsichtsrecht
Kommunales Prüfungsrecht
Kommunalverfassungsrecht
Konkurrentenklage
Krankenhaus- und Medizinrecht
Mediation
Melderecht
Mietrecht
Nichtraucherschutzrecht
Ordensrecht
Polizei- und Ordnungsrecht
Prozesspraxis und Forderungsbeitreibung
Sächsisches Vollstreckungsrecht
Schulrecht
Steuerrecht
Strafrecht
Straßenrecht
Sonstiges Besonderes Verwaltungsrecht
Vergaberecht
Waldrecht
Weltkulturerberecht
Wirtschafts- und Gesellschaftsrecht
Wohn- und Betreuungsvertragsrecht
Zivilrecht
Mediation

Verwaltungen, Unternehmen und Privatpersonen binden in zunehmendem Maße ihre zeitlichen und finanziellen Ressourcen in der gerichtlichen Auseinandersetzung mit der jeweiligen Gegenseite. Eine Alternative stellt das Mediationsverfahren dar. Der Begriff der Mediation (nicht zu verwechseln mit Meditation) umschreibt ein strukturiertes, außergerichtliches und freiwilliges Konfliktbereinigungsverfahren.

Mediation bietet sich an bei Konflikten, bei denen die Parteien weiter miteinander zusammenarbeiten wollen oder müssen und ist:

  • ein außergerichtliches Konfliktbearbeitungsverfahren,
  • in dem die Interessen einer Partei von deren positionierendem Verhalten getrennt werden und
  • in dem alle am Konflikt Beteiligten
  • mit Unterstützung eines externen, allparteilichen Dritten
  • freiwillig, eigenverantwortlich und gemeinsam
  • eine fall- und problemspezifische Konfliktregelung bzw. Konfliktlösung erarbeiten.

Die Vorteile der Mediation sind:

  • schnelle Lösung des Konflikts,
  • Lösung des Konflikts nicht durch externe Dritte (Anwalt, Richter ..), sondern durch die Medianten selbst,
  • es wird kein „fauler“ Kompromiss, sondern eine für beide Seiten akzeptable Lösung gefunden.

Die Rechtsgebiete, bei denen sich Mediation insbesondere anbietet, sind:

  • Arbeitsrecht,
  • Baurecht,
  • Konflikte von Gemeinden/ Behörden/ Kommunen untereinander,
  • Erbrecht,
  • Familienrecht (Scheidungen),
  • Nachbarschaftsrecht ,
  • Strafrecht (Täter-Opfer-Ausgleich) ,
  • Verwaltungsrecht und
  • Wirtschafts- und Gesellschaftsrecht.

Die einzig unverzichtbare Voraussetzung für die Mediation ist, dass die Konfliktparteien grundsätzlich bereit sind, sich an einen Tisch zu setzen und sich ermutigen lassen, für ihre Belange einzutreten und im Sinne der Fairness Modelle und Absprachen zu entwickeln. Sie führt zu einer Konfliktbeseitigung durch Konsens und nicht durch Recht oder Macht. Die Ergebnisse der Mediation werden in einem Memorandum („wir wollen …“) oder einer Vereinbarung („wir verpflichten uns …“) zusammengefasst.

In der Kanzlei Brüggen Rechtsanwälte ist ein Mediator tätig. Dessen Erfahrungen in Mediationsverfahren liegen schwerpunktmäßig in arbeits-, familien- und gesellschaftsrechtlichen Mediationen.



Karriere
Publikationen
Europalexikon
Mitgliedschaften und Engagements
Vorlesungen
Newsletter
Startseite
Impressum
Aktuelles
 
 

Ihr Erfolg und Ihr Recht sind unser Ziel

 
JoomlaWatch
JoomlaWatch Stats 1.2.0