UVP-Gesetz: Neue Regelung in Sachsen
Das Sächsische Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz wurde im März 2007 an das Europarecht angepasst. Das Gesetz bestimmt unter anderem die Pläne und Programme, die im Freistaat Sachsen für die strategische Umweltprüfung in Betracht kommen. Bei der Durchsicht des Gegenstandskatalogs in Anlage 2 des Gesetzes wird allerdings schnell offenbar, dass Gemeinden von der Neuregelung kaum betroffen sind. Das neue Sächsische UVP-Gesetz finden Sie hier:

Das neue Sächsische UVP-Gesetz mit Erläuterungen